Videos

Texte

An der Mundartnacht 2017 in Solothurn wurden Jan Rutishauser und ich im Team 'laut&stark' durch das SRF (ab 12:05) aufgezeichnet.

Horrorskop

Löwe             Hängen Sie ihre Beziehung endlich an den Nagel, denn als Single können sie nicht so viel Schaden anrichten. Ihr egoistisches Besitzdenken erträgt auch kein Mensch. Sie werden noch erfahren, was Sie von ihren Freunden einmal hatten. Vermeiden Sie zudem Sport, damit sie langfristig alleine bleiben.

 

Jungfrau       Venus verleiht Ihnen heute einen besonderen Glanz, sie strahlen – Kind. Nutzen Sie diese Energie und erwarten sie endlich mehr von sich selbst: sie können nicht einfach nur unten liegen und warten.

 

Waage           Wenn Sie schon nicht auf die Ernährung achten, sollten sie auch mit den anderen schlechten Angewohnheiten nicht aufhören: Sie haben sowieso zu wenig Durchhaltewillen und Selbstvertrauen, um aus ihrer Kugel eine Linie zu trainieren.

 

Skorpion       Gehen Sie davon aus, dass Sie keiner mag. Das liegt an der ungünstigen Konstellation ihrer Nervenbündel. Gehen Sie in sich. Und bleiben Sie dort.

 

Schütze         Sie treffen immer auf die falschen Leute. Suchen Sie sich einfachere Opfer aus, um Ihnen ihr Elend vorzujammern: man erkennt sie an den Hörgeräten. Auch der Umgang mit dem anderen Geschlecht gestaltet sich schwierig. Nicht nur heute, das war noch nie anders. Sie brauchen Sich also nicht von Ihrer Gummipuppe oder dem Dildo zu trennen.

 

Steinbock     Sie haben manchmal Angst, dass Sie etwas nicht hinkriegen. Völlig zurecht. Versuchen Sie es darum gar nicht erst. Denn so wie die Sterne zurzeit stehen, sollten sie besser vom Himmel fallen und Sie gleich mit.

 

WassermannSie sind heute ein richtiger Profi-Neurotiker. Ihre Verhaltensstörung wird sie derart beherrschen, dass Sie sogar eingewiesen werden könnten. Macht nichts, dann lernen Sie endlich mal wieder neue Leute kennen.

 

Fische           Ihre Mitmenschen nehmen Sie heute als unausstehlich und lästig wahr. Versuchen Sie, trotz dieser schwierigen Situation zusätzlich schlecht auszusehen, so fällt nicht auf, dass ihr Atem nach verdautem Fisch stinkt, weil niemand mit Ihnen reden will.

 

Widder          Ihre Libido vollführt zurzeit Kunststücke auf höchstem Niveau. Trauen Sie sich und gehen Sie auf andere Leute zu. Es sei denn, Sie sind Priester. Allgemein geht ihnen heute alles so leicht von der Hand, wie auch immer Sie das jetzt verstehen.

 

Stier              Sie wirken heute eher wie ein Steak als ein Stier. Schauen Sie also zu, dass Sie nicht gefressen werden. Und zwar nicht von Menschen, denn an den fauligen Geruch trauen sich nur noch Insekten. Achten Sie doch bitte ein kleines bisschen mehr auf ihre Körperhygiene. Sogar die Tiere stört es, wenn Sie mit ihnen schlafen – Sie Schwein.

 

Zwillinge       Geben Sie heute nach. Als schwabeliger Pudding sollte Ihnen das nicht so schwer fallen. Mit Schmiergeld gelingt es Ihnen noch besser: Sie wissen ja, Geld stinkt nur, wenn es nicht gewaschen ist.

 

Krebs            Sie fühlen sich zu bestimmten Personen hingezogen, die jedoch nicht Gegenstand ihrer wilden Begierde sein sollten. Ihre erotischen Wünsche können Sie nicht mehr kontrollieren. Begeben Sie sich sofort in Quarantäne und zwar mindestens bis zu den Wechseljahren.

Der Versuch, einen Text ohne "e" zu schreiben.

PS: Es ist eine Liebesgeschichte mit und ohne e geworden.

Am Anfang war nichts. In einer Welt, in der es nicht mal die Welt selbst gibt. Leben existiert noch nicht. vor dem Ende des Anfangs herrscht weder Vergangenheit, noch Gegenwart, nur die Zukunft hält Wacht.Kein Meer, kein Wasser, nur Luft und Nacht. Nichts ist frei. Keine Liebe, keine Zeit. Ein klassisches Drama eben, nur ohne Ende.

 

In einer Welt ohne E ist Nichts, nur Luft und Nacht! Im Stadium Null hört das Nirvana auf.

 

Und doch.

Gibt’s Nichts.

Zwar im Stillstand und mythisch unfassbar.

Doch das Nichts fühlt sich schaurig solo.

Träumt. Von Frau und Kind. Und Autos. Da will das Nichts hin.

 

Ich tauf das Nichts mal Rolf. Rolf ist nichts, hat nichts.

Rolfs Puls ist nichts als Monolog, pantomimisch stumm, sprachlos.

 

Das Chaos gibt ihm nichts. Nicht mal Masturbation, da ja nichts an ihm dran ist. Rolf schaut umsonst in sich, da in sich drin nichts massig ist. Traurig und suizidal, macht sich Rolf nun auf und jagt nach Glück.

 

Das Nichts Rolf sucht nach Sinn, sucht nach ihr: Traumfrau, tauch auf!

Rolf durchforscht das All. Von Atom zu Atom und trifft das Loch, gänzlich schwarz und kommt am Schluss im Albtraum an:

 

Punktum, Rolf trifft plötzlich auf das Vakuum.

 

Das Vakuum übt ganz schön Druck auf ihn aus.

Was ist los? Fragt Rolf.

Ach Nichts. Sagt das Vakuum.

Hallo?! Ich bin nicht tot, ich bin doch da! schau mich an! Brüllt Rolf.

Doch das Vakuum glaubt ihm nicht. Du bist mir zu unsichtbar.

 

So macht sich das Vakuum rar und sagt zum Schluss: Ich fühl mich leer.

 

Das Paradoxon löst Wirrwarr aus. Rolfs Traum platzt sofort! Das Nichts löst sich in Luft auf! Und ihr ist nur Flucht möglich. So bizarr das Drama ist, da rührt sich was.

 

Das E ist soeben geboren. E = mc2 Was darauf folgt: der Anfang! Das Universum expandiert und sehr sehr, sehr, viel später entsteht die Welt.

 

Seither hat sich viel verändert. Doch etwas ist geblieben. Wenn immer auch was in der Luft liegt, und du dich fragst, was das wohl sein mag, ist es Rolf, also nichts.

Kontakt:

mhuegi@me.com